Ein Bilderrahmen als Inspiration, jahrelange Entwicklung und ganz viel internes Know-How. Die Geschichte zur Entstehung des neuen Fenster- und Schiebetürsystems ONE by Josko scheint rasch erzählt. Was aber wirklich dahinter steckt, was ONE zu einer wahren Weltneuheit macht und wie man endlich die Symmetrie im Fensterbau zurückbringt, das erzählten Josko

CEO und Chefdesigner Johann Scheuringer und CSO Stefan Wagner am 25. April 2019 im exklusiven Rahmen im Josko Center Wien. Rund 50 Architektinnen und Architekten folgten der Einladung zu einer einzigARTigen Nacht, einer ONE Night Only. Für ein ansprechendes Rahmenprogramm zugunsten einer Kinder-Charity Aktion sorgte die Wiener Künstlerin Coco Wasabi.

Schon beim Betreten des Josko Centers wurde deutlich, dass an diesem Abend etwas grundlegend anders war, als sonst. Die komplette restliche Ausstellung war mit großen schwarzen Tüchern verhängt, Bilder von ONE Pilot-Projekten säumten den Gang. Alles drehte sich um die Weltneuheit des Design- und Innovationsführers der Branche.

„ONE bedeutet eine wahre Revolution am Fenstermarkt“, betonte CEO Scheuringer. „Erstmals ist es gelungen, dass Fenster und Schiebetüren schlank und kompromisslos symmetrisch an allen vier Rahmenseiten sind. Und noch dazu wandelbar und bis ins Detail abstimmbar.“

„Die ersten Pilot-Projekte sind bereits abgeschlossen und mehr als zufriedenstellend“, ergänzte Stefan Wagner, Geschäftsführer für Vertrieb, Marketing und Service auf die Frage, wie ONE seit der Markteinführung im Jänner 2019 angenommen wird. Die Rückmeldungen von Architektinnen und Architekten seien durchwegs positiv. Und auch eine Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award ist ONE by Josko bereits sicher.

„Erstmals ist es gelungen, dass Fenster und Schiebetüren schlank und kompromisslos symmetrisch an allen vier Rahmenseiten sind. Und noch dazu wandelbar und bis ins Detail abstimmbar.“

Johann Scheuringer, CEO von Josko

Neben ONE begeisterte auch die junge Künstlerin Coco Wasabi die Gäste. Sie war für die einzigARTige Nacht von Josko aus Barcelona angereist und erstellte live im Showroom eine ihrer explosiven Collagen. Die dann wiederum mit Unterstützung von Rechtsanwalt Dr. Karl Wagner show-wirksam amerikanisch versteigert wurde. In nur wenigen Minuten kam so ein Spendenbetrag von EUR 1.500,- zusammen, der an die Make-a-Wish Foundation geht.

menü
smartmix tag

Smart

Mix