Wenn Holz und Moderne
ineinander verschmelzen

Bei diesem Architektenhaus verschmelzen der Werkstoff Holz, die Moderne sowie die Hanglage und gliedern sich perfekt in die Alpenvorland-Szene. Die großzügigen Fenster bringen die Natur in den Wohntraum und eine Symbiose zwischen drinnen und draußen entsteht. 

 

Dieses interessante Architekturobjekt beeindruckt einerseits durch die moderne Neuinterpretation des klassischen Satteldachs. Andererseits machte man sich bereits in der Planung auf spannende Art und Weise die Hanglage optimal zunutze.

Auch die bündige Nevos-Haustür in Kombination mit dem rahmenlosen Ganzglas-System FixFrame sowie die Anbauten mit Flachdach geben dem Objekt besondere moderne Akzente.

Die großflächigen Glaselemente, umgeben von einer ebenso großzügigen Holzfassade, geben den Weitblick in die grüne Mühlviertler Natur frei. Oben unterstützt die bündige Glasbrüstung aus eigener Entwicklung die moderne Optik des Hauses.

Der Josko Newsletter

menü